Gelbes Thai-Curry mit Kabeljau & Gemüse

Rezept für 2 Personen
Nährwert:

Zubereitung:

Kabeljau in Würfel schneiden. Koriander und Ingwer hacken, 1 Limettenhälfte auspressen, mischen und Kabeljau damit marinieren. 20 Minuten ziehen lassen. Zwiebel, Paprika und Chili würfeln. Chinakohl in Streifen schneiden. Reis in Salzwasser kochen. Kabeljaustücke in einer Pfanne anbraten, herausnehmen. Zwiebel und Paprika darin anschwitzen. Currypaste einrühren, mit Kokosmilch und Marinade ablöschen. 10 Minuten köcheln lassen. Chinakohl, Chili und Kabeljau zufügen. 5 Minuten weiterköcheln. Mit Salz, Koriander und Cayennepfeffer abschmecken. Reis dazu servieren.

Einkaufsliste:

  • 300g Kabeljau
  • 150g Basmati-Reis
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 100g Chinakohl
  • 400ml Kokosmilch
  • 1 EL gelbe Currypaste
  • 1 Stück Ingwer
  • 1 Chilischote
  • 1 Limette
  • 1 Zweig Koriander
  • 2 EL Rapsöl
  • etwas Korianderpulver
  • etwas Cayenne-Pfeffer
  • etwas Salz

Lachsburger im Vollkorn-Bun mit Avocado & Zucchini

Rezept für 2 Personen
Nährwert:

Zubereitung:

Für die Buns:
Hefe in Wasser und 2 EL Milch auflösen. Zucker zugeben und 5 Minuten stehen lassen. Mehl in eine Schüssel sieben und eine Mulde eindrücken. Wasser-Hefe-Gemisch, Salz, 1/2 Ei und Butter zugeben und 8 Minuten durchkneten.  1 Stunde an einem warmen Ort ruhen lassen.

Brötchen aus dem Teig formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Mit Mehl bestäuben und einem Küchentuch abdecken, 1 Stunde gehen lassen. Vor dem Backen, restliches Ei mit 1 EL Milch verquirlen und über Brötchen streichen, mit Sesam und Leinsamen bestreuen. Brötchen bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) 16-18 Minuten goldbraun backen.

Für die Burger:
Zucchini in dünne Scheiben schneiden und 5 Minuten anbraten. Zwiebel in feine Ringe schneiden. Rucola grob zerkleinern. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen. Avocado in Scheiben schneiden und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Knoblauch leicht andrücken.

Lachs mit der Hautseite nach unten anbraten bis er halb durch ist, vorsichtig wenden. Thymianzweig, Zitronenhälfte und Knoblauchzehe zugeben. Butter zugeben und 2 Minuten weiterbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Joghurt mit Oregano, Salz, Pfeffer und restlichem Zitronensaft verrühren. Die Buns aufschneiden. Rucola und Dressing darauf verteilen. Zucchini-Streifen, Zwiebelringe und Avocado darüber geben. Haut vom Lachs abziehen und Filets auf den Burger setzen. Den oberen Bun darüberlegen und sofort servieren.

Einkaufsliste:

    Für die Buns:
  • 250g Vollkornmehl (Weizen oder Dinkel)
  • 100ml warmes Wasser
  • 3 EL Milch
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 Ei
  • 17g Zucker
  • 1 TL Salz
  • 40g Butter
  • etwas braunen Leinsamen
  • etwas Sesam
    Für den Burger:
  • 250g frisches Lachsfilet mit Haut
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 Zitrone
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 TL Butter
  • 1 Thymianzweig
  • 1 rote Zwiebel
  • 50g Rucola
  • 1 Avocado
  • 1 Zitrone
  • etwas Oregano
  • 100ml griechischer Joghurt
  • Salz & Pfeffer

Lauwarme Salat-Bowl mit Stremellachs

Rezept für 2 Personen
Nährwert:

Zubereitung:

Kartoffeln schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in reichlich Salzwasser bissfest garen. Hokkaido putzen, in kleine Würfel schneiden und mit 1 Esslöffel Öl, Salz und Pfeffer einreiben. Kürbiswürfel auf ein Backblech legen und bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) ca. 25 Minuten garen.

In der Zwischenzeit Lauchzwiebel abziehen und in feine Ringe schneiden. Feldsalat putzen. Kichererbsen abtropfen lassen. Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen. Die ander Hälfte anderweitig verwenden. Avocado halbieren, den Kern entfernen, schälen, in Scheiben schneiden und mit dem Zitronensaft beträufeln. Vom Stremellachs die Haut abziehen und das Filet in grobe Stücke schneiden.

Kartoffeln absieben und in einer Pfanne in reichlich Öl rundherum kross anbraten. Anschließend alle Zutaten nebeneinander in zwei Schüsseln anrichten und die Avocado darüberlegen. Mit Essig und Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Salat-Bowl mit Stremellachs sofort servieren.

Einkaufsliste:

  • 250g Stremel-Lachs
  • 1 Avocado
  • 2 große Kartoffeln
  • 50g Kichererbsen aus der Dose
  • 1 Lauchzwiebel
  • 50g Hokkaido
  • 30g Feldsalat
  • 1 Bio Zitrone
  • 2 EL Weißweinessig
  • 3 EL Olivenöl
  • etwas Öl zum Braten
  • Salz & Pfeffer

Pasta mit Räucherlachs & Erbsen in cremiger Zitronensauce

Rezept für 2 Personen
Nährwert:

Zubereitung:

Pasta in Salzwasser kochen. Knoblauch und Dill hacken. Räucherlachs in Stücke schneiden. Zitrone halbieren, Haut abreiben und Saft auspressen. Andere Hälfte anderweitig verwenden. Lauchzwiebel in Ringe schneiden. Knoblauch in Öl anschwitzen. Crème fraîche, Zitronenschale- und saft, Räucherlachs und Lauchzwiebel zugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 3 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Hälfte Dill, Erbsen und Chili zugeben. Für 2 Minuten weiterköcheln. Spaghetti absieben, Kochwasser dabei auffangen. Pasta mit der Sauce vermischen und mit etwas Nudelwasser auflockern. Mit restlichem Dill garnieren und sofort servieren.

Einkaufsliste:

  • 250g Spaghetti
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150g Crème fraîche
  • 1 Bio-Zitrone
  • 150g Räucherlachs
  • 100g Erbsen
  • 1 Lauchzwiebel
  • 3 Zweige Dill
  • 1 TL Chiliflocken
  • etwas Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Gebratenes Lachsfilet mit Fenchel-Couscous und Aprikosen-Salsa

Rezept für 4 Personen
Nährwert:

Zubereitung:

Für den Couscous Gemüsebrühe und die Hälfte des Olivenöls in einen Topf geben und aufkochen lassen. Topf vom Herd ziehen, Couscous dazugeben, unterrühren und zugedeckt quellen lassen, bis die ganze Flüssigkeit aufgesogen ist (dabei die Quellzeit der Packungsangabe beachten).

Fenchel putzen, Strunk entfernen und in feine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

Restliches Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Fenchel zugeben, 2 Minuten anbraten und mit 2 EL Wasser ablöschen. Frühlingszwiebeln zugeben und 3 Minuten mitdünsten. 1/3 der Butter unterrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Macadamia-Nüsse in einer Pfanne ohne Öl anrösten und grob hacken.

Aprikosen entsteinen, vierteln und mit der Hälfte der restlichen Butter in einer Pfanne anbraten.

Couscous mit einer Gabel auflockern, restliche Butter, Fenchel, Macadamia-Nüsse und Aprikosen unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Salsa frische Aprikosen entsteinen und zusammen mit getrockneten Aprikosen in feine Würfel schneiden. Minze von den Stielen zupfen und fein hacken. Alles mit Zitronensaft vermengen, mit Salz und Zucker abschmecken.

Für den Lachs Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachsfilets zugeben und bei niedriger Hitze von einer Seite braten, bis er zu 2/3 gegart ist. Butter zugeben und einmal wenden. Kurz braten und aus der Pfanne nehmen.

Couscous auf Teller verteilen und Lachsfilets daraufsetzen. Mit Aprikosen-Salsa servieren.

Einkaufsliste:

      Für den Lachsc:
    • 500g Lachsfilet
    • 1 EL Pflanzenöl
    • 1 TL Butter
    • Salz & Pfeffer
      Für den Couscous:
    • 250g Couscous
    • 250ml Gemüsebrühe
    • 2 EL Olivenöl
    • 3 EL Butter
    • 1 Knolle Fenchel
    • 4 Frühlingszwiebeln
    • 4 frische Aprikosen
    • Macadamia-Nüsse
    • Salz & Pfeffer
      Für die Salsa:
    • 3 frische Aprikosen
    • 4 getrocknete Soft-Aprikosen
    • 2 Zweige Minze
    • 1 EL Zitronensaft
    • 1 Prise Salz
    • 1 Prise Zucker

Gebratener Lachs auf weißer und grüner Spargelsauce

Rezept für 2 Personen
Nährwert: keine Angabe

Zubereitung:

Den weißen Spargel schälen und putzen. Vom grünen Spargel unteres Drittel schälen, holzige Enden abschneiden. Wasser mit Butter, etwas Zitronensaft, Salz und Zucker zum Kochen bringen. Weißen Spargel 10 Minuten garen, grünen Spargel zugeben und 5 Minuten weitergaren. Spargel abschrecken.
 
Vom weißen Spargel alle Spitzen, vom grünen 6 schöne Spitzen abschneiden und beiseite stellen. Restlichen weißen Spargel pürieren, durch ein Sieb passieren und mit 2 ELl Crème fraîche verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Restlichen grünen Spargel pürieren, durch ein Sieb passieren und mit restlicher Crème fraîche vermischen; ebenfalls abschmecken. Beide Saucen kühl stellen.
 
Salat  in mundgerechte Stücke zerpflücken. Mit Hälfte der Vinaigrette anmachen. Restliche Vinaigrette über Spargelspitzen träufeln.
 
Lachsscheiben salzen, pfeffern und leicht mehlieren. Butterschmalz in Pfanne erhitzen und Fischscheiben von jeder Seite 1 Minute braten.

Auf Tellern anrichten und mit Spargelspitzen garnieren.

Einkaufsliste:

  • 2 Scheiben Lachsfilet á 100 g
  • Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
  • Mehl zum Wenden
  • 10 g Butter, geklärt (Butterschmalz)
    Für die Sauce
  • 10 Stangen Spargel, weiß
  • 10 Stangen Spargel, grün
  • 1 Liter Wasser
  • ½ Zitrone
  • Salz
  • 1 Würfel Zucker
  • 3 EL Crème fraîche
  • Pfeffer, weißer aus der Mühle
  • 20 g Butter
    Für die Garnitur
  • 50 g Frisée
  • 1-2 EL Balsamico, weiß
  • 2 EL Öl (Rapsöl), kaltgepresst
  • Salz und Pfeffer

Fenchelrisotto mit Lachs

Rezept für 2 Personen
Nährwert: keine Angabe

Zubereitung:

Fenchelknollen in Streifen schneiden. Fenchelblättchen für die Dekoration aufheben. Fenchelstreifen anbraten, salzen und beiseite stellen.

Lachsfilet halbieren und anbraten, Pfanne vom Herd nehmen und Fisch gar ziehen lassen. Salzen und beiseite stellen.

20g Butter zerlassen und fein geschnittene Zwiebel glasig anbraten. Reis unterrühren. Mit Weißwein ablöschen und mit heißer Brühe aufgießen, dass der Reis gerade bedeckt ist.
Risotto unter ständigem Rühren köcheln lassen, immer wieder Brühe zugießen.

Fenchel und Lachs zugeben. Petersilie, Parmesan und ein Stück kalte Butter unterrühren. Mit Salz abschmecken und gut durchrühren, wenn nötig noch etwas Brühe dazu geben. Sofort servieren

Einkaufsliste:

  • 1 Knolle Fenchel
  • 200 g Lachsfilets
  • Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 20 g Butter
  • 150 Reis (Risottoreis, Carnaroli oder Vialone)
  • 70 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsebrühe, heiß oder Hühnerbrühe
  • ½ EL Petersilie, gehackt
  • 30 g Parmesan, frisch gerieben
  • etwas kalte Butter

Ofen-Lachsfilet mit Kräuterbutter

Rezept für Personen
Nährwert: keine Angabe

Zubereitung:

Backofen auf 100°C vorheizen. Lachsfilet salzen und pfeffern. Lachs auf Hautseite anbraten, kurz wenden. Kräuterbutter bei Zimmertemperatur auftauen und mit Worcestersauce und Senf verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuterbutter gleichmäßig auf die Lachsoberseite verteilen und bei 100°C ca. 20 Minuten im Backofen braten.

Dazu schmeckt Baguette oder ein köstlicher Salat.

Einkaufsliste:

  • 2 × 300g Lachsfilet
  • Salz
  • Pfeffer
    Für die Kräuterbutter:
  • 1 Pkg TK-Kräutermischung
  • 1 TL Worcestersauce
  • 1 Msp Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Schlemmerlachs mit Dill-Honig- Kruste auf Kartoffelbett

Rezept für 2 Personen
Nährwert: keine Angabe

Zubereitung:

Für die Kruste Toastbrot zerbröseln. Dill fein schneiden. Toastbrot, Dill, Eigelb und 3 EL Honig vermengen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen. Garnelen und Darm entfernen.
Kartoffelscheiben mit Salz und Muskat würzen.

In Auflaufform geben, mit Sahne übergießen und Lachs darauflegen. Dillkruste gleichmäßig darüber verteilen und mit grobem Meersalz bestreuen. Garnelen darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen (Umluft: 175 °C) 40-45 Minuten backen.

Gurke in feine Scheiben hobeln. Für die Marinade Essig und 2 EL Honig verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Öl darunterschlagen. Marinade und Gurken mischen.

Fisch aus dem Ofen nehmen, mit Zitronenschnitz und Dillfähnchen garnieren.
Gurkensalat extra dazureichen.

Einkaufsliste:

  • ½ Scheibe Toastbrot
  • ½ Bund Dill
  • 1 Eigelb (Größe M)
  • 2 EL Akazienhonig
  • Salz
  • Pfeffer
  • 400 g Kartoffeln
  • 300 g Lachsfilet
  • 125 g rohe Garnelen (ohne Kopf, in Schale)
  • Geriebene Muskatnuss
  • 75 g Schlagsahne
  • 1 TL grobes Meersalz
  • 1-2 EL weißer Balsamico-Essig
  • 1 EL Öl
  • Zitronenschnitze und Dillfähnchen zum Garnieren

Pizza mit Pesto, Mozzarella und geräuchertem Lachs

Rezept für 4 Personen
Nährwert:

Zubereitung:

Backofen auf 200°C (Umluft: 180°C) vorheizen. Pizzateig auf Backblech ausrollen.

Tomaten und Mozzarella in dünne Scheiben schneiden. Pesto gleichmäßig auf den Teig streichen, mit Tomatenscheiben belegen, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Mozzarellascheiben darauf verteilen.

Pizza 20 Minuten backen. Räucherlachs in Streifen schneiden, die noch heiße Pizza damit belegen und servieren.

Rezept mit freundlicher Genehmigung von www.fischausnorwegen.de

Einkaufsliste:

  • 200 g norwegischer Räucherlachs
  • 400 g Pizzateig
  • 3 Tomaten
  • 100 g Mozzarella
  • 100 g Pesto
  • 1 EL Oregano
  • Salz und Pfeffer

Lachsfilet mit Spekulatiuskruste

Rezept für 4 Personen
Nährwert: Pro Portion: 872 kcal

Zubereitung:

Orangenschale abreiben und schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. In dünne Scheiben schneiden, 1 EL Butter auf ein Blech streichen, mit Orangenscheiben belegen.

Orangenschale mit Keksen und Majoran fein hacken. Restliche Butter zerlassen, mit Spekulatiusmischung und Semmelbröseln vermischen. Mit Salz, Cayennepfeffer, Zimt würzen. Ofen auf 220 Grad verheizen (Umluft nicht empfehlenswert).

Lachs in 4  Stücke schneiden und salzen. Spekulatiusmasse auf dem Fisch verteilen, gut andrücken. Auf Orangenscheiben setzen und im heißen Ofen 10-12 Minuten backen.

Schnittlauch in Röllchen schneiden mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Öl verrühren. Fisch mit Schnittlauchöl beträufeln und mit Gemüse und Püree servieren.

Einkaufsliste:

  • 2 Bio-Orangen
  • 100 g Butter
  • 75 g Spekulatiuskekse
  • 1 Tl getrockneter Majoran
  • 75 g Semmelbrösel
  • grobes Meersalz
  • Cayennepfeffer
  • 1 Prise gemahlener Zimt
  • 800 g Lachsfilet, {ohne Haut)
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 4 EI Zitronensaft
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 6 EI Olivenöl

Lasagne mit Lachs

Rezept für 4 Personen
Nährwert:

Zubereitung:

Das Lachsfilet in Würfel schneiden. Zwiebel fein würfeln. Beides in einen Topf geben, Wein hinzufügen und 2 Minuten köcheln lassen. Sud in einen zweiten Topf absieben, Fisch beiseite stellen.

Für die Käsesauce die angegebene Menge vom Fischsud abmessen. Mehl und Sahne hinzufügen, alles einige Minuten köcheln lassen. Käse einrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Tomatensauce den Knoblauch fein hacken und in Butter dünstent. Stückige Tomaten und Tomatenmark hinzufügen, 3–5 Minuten köcheln lassen. Lachs und Zwiebeln hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Backofen auf 200 °C (Umluft: 180°C) vorheizen. Auflaufform (ca. 30 × 20 cm) mit Öl bestreichen. Abwechselnd Tomatensauce, Käsesauce und Lasagneblätter einschichten. Mit einer Schicht Käsesauce enden.

Restlichen Käse darüberstreuen und Lasagne 25–30 Minuten backen.

Tipp: Dazu schmeckt grüner Salat.

Rezept mit freundlicher Genehmigung von www.fischausnorwegen.de

Einkaufsliste:

  • 400 g norwegisches Lachsfilet,
    ohne Haut und Gräten
  • 1 Zwiebel
  • 300 ml Weißwein
  • 200 ml Fischfond
  • 3 EL Weizenmehl
  • 200 g Rahm
  • 300 g geriebener Käse
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Butter
  • 1 Dose Tomate, birnenförmig
  • 1 EL Tomatenmark
  • 12 Lasagne-Nudelblätter
  • Salz und Pfeffer

Ofenkartoffel mit gebratenem Lachs

Rezept für 2 Personen
Nährwert:

Zubereitung:

Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen.  2 große Kar­toffeln in gefettete Auflaufform geben und 1 EL grobes Meersalz darüberstreuen. 90 Minuten backen. Kartoffeln herausnehmen und mittig aufschneiden (nicht ganz durch schneiden) und vorsichtig auseinander drücken.

1 Bund glatte Petersilie fein hacken. Mit 400 g Schmand, Salz, Pfeffer und Zitronensaft verrühren.

Lachsfilet in 2 Portionen teilen, häuten und mit Salz und Pfeffer würzen. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Fisch darin von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Herausnehmen, in Stücke zupfen. Schmanddip und Lachsstückchen in die aufgebrochenen Ofenkartoffeln füllen.

Einkaufsliste:

  • 2 große Kartoffeln
  • 1 EL grobes Meersalz
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 400g Schmand
  • Salz, Pfeffer
  • 2 EL Zitronensaft
  • 300g Lachsfilet in 2 Portionen geteilt
  • 1 EL Öl

Spargelsalat mit gebratenen Lachsfiletwürfeln

Rezept für 2 Personen
Nährwert:

Zubereitung:

Spargel waschen, holzige Enden abschneiden und dritteln. Butter erhitzen und Spargel anbraten, beiseite stellen.

Kirschtomaten waschen, halbieren, Feta zerbröseln und Walnüsse grob hacken.

Für das Dressing Knoblauch schälen, fein hacken und mit etwas Öl in einer Pfanne kurz anbraten. Mit Balsamicoessig ablöschen und 3 Minuten einkochen, kurz auskühlen lassen. Restliche Zutaten unterrühren.

Lachsfilet waschen, trocken tupfen, häuten und in ca. 3x3 cm große Würfel schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Lachswürfel ca. 10 Minuten anbraten.                 

Mit Spargel, Tomaten, Walnüssen, Feta und Dressing mischen und noch warm servieren.

Einkaufsliste:

  • Für den Salat
  • 300g Lachsfilet
  • 1/2 kg grüner Spargel
  • 150 g Kirschtomaten
  • 50 g Walnüsse
  • 60 g Feta
  • 2 Esslöffel Butter
  • 1 Esslöffel Olivenöl
  • Für das Dressing
  • 3 Esslöffel Balsamicoessig
  • 30 ml Olivenöl
  • 1 Teelöffel Dijon Senf
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1/2 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer, Zitronensaft